Informationen zum Erstellungsprozess

Erstellungsprozess der Grundsteuererklärung starten

Auf der Startseite können Sie den Erstellungsprozess starten, indem Sie auf das orangefarbene Feld Feststellungserklärung erstellen klicken.

Auf der folgenden Seite werden Sie aufgefordert, dass für Sie passende Produkt auszuwählen. Unsere Produkte unterscheiden sich danach, wieviel der Arbeit zur Erstellung der Feststellungserklärung von Ihnen selbst übernommen wird. Weitere Erläuterungen zu den Produkten erhalten Sie auf unserer Startseite.

Nach der Auswahl des Produkts erhalten Sie eine Übersicht über die Leistungen, die Sie bei uns bestellen wollen. Wenn Sie damit einverstanden sind können Sie weiter zur Kasse gehen.

An der Kasse geben Sie bitte die erforderlichen Daten ein. Dort können Sie auch die Zahlungsweise aussuchen. Entweder Sie zahlen gleich über Paypal oder Sie bezahlen die Rechnung, die Sie vor der Versendung der Feststellungserklärung von uns erhalten, per Banküberweisung.

Sie erhalten daraufhin Zugriff auf Ihr Kundenkonto auf unserer Website. Hier können Sie Ihre Daten einsehen und Dokumente hochladen.

Datenerfassung und -prüfung

Falls Sie die Daten zu Ihrer Feststellungserklärung selbst erfassen wollen, dann erhalten Sie zusätzlich die Zugangsdaten zum Mandantenportal von Grundsteuer Direkt. Hier können Sie die erforderlichen Daten selber eingeben und nach vollständiger Eingabe zur weiteren Bearbeitung an uns weitergeben.

Die von Ihnen oder von uns erfassten Daten werden im nächsten Schritt anhand der von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente von uns überprüft. Kleinere Abweichungen werden bei der Durchführung der Prüfung bereinigt. Nach erfolgreicher Prüfung erfolgt unsere Freigabe.

Erstellung der Feststellungserklärung und Freigabe

Anschließend erhalten Sie die Feststellungserklärung zur Durchsicht und Freigabe.

Nach Freigabe und Zahlungseingang übermitteln wir die Feststellungserklärung an das Finanzamt. Den Bescheid des Finanzamts leiten wir an Sie weiter. Der Prozess ist damit abgeschlossen.

Sollten Einwände gegen den Bescheid bestehen, so können wir für Sie den Einspruch gegen den Bescheid einlegen.